Menü

Energieeffizienz und Prozesswärme aus erneuerbaren Energien werden gefördert

Verschiedene Förderprogramme für Prozesse und Anlagen verfügbar. Informieren Sie sich!

Querschnittstechnologien

 

Gefördert werden:

  • Hocheffiziente Technologien und Prozesse
  • Einzelmaßnahmen wie bspw. Elektrische Motoren, Pumpen, Ventilatoren, Druckluftanlagen etc.

Förderquote:

  • 30 % für große Unternehmen
  • 40 % für kleine und mittlere Unternehmen

 

 

Prozesswärme aus erneuerbaren Energien

Gefördert werden:

  • Solarthermie
  • Wärmepumpen
  • Biomasseanlage

Förderquote:

  • 45 % für große Unternehmen
  • 55 % für kleine und mittlere Unternehmen

 

 

Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Sensorik und Energiemanagment-Software

Gefördert werden:

  • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik und Sensorik zur Einbindung in ein Energiemanagementsystem
  • Energiemanagementsysteme

Förderquote:

  • 30 % für große Unternehmen
  • 40 % für kleine und mittlere Unternehmen

 

 

Energiebezogene Optimierung

Gefördert werden:

  • Optimierung von Produktionsanlagen und -prozessen (u.a. Abwärmenutzung) auf Basis eines Einsparkonzepts

Förderquote:

  • 30 % für große Unternehmen / maximal 500 € pro Tonne CO2
  • 40 % für kleine und mittlere Unternehmen /maximal 700 € pro Tonne CO2

 

Für Unterstützung und weitere Informationen wenden Sie sich an unseren Innovations- und Förderlotsen Lars Holstein.

 

Mehr zu den Förderungen für Prozesse und Anlagen

 

Energieeffizienz und Prozesswärme

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.