Menü

Fünfter Förderaufruf für Ladesäulen

 

Wer wird gefördert?

Natürliche und juristische Personen (inklusive Kommunen)

 

Was wird gefördert?

Errichtung einer Ladesäule, Netzanschluss und Montage

 

Wie wird gefördert?

  • 40 % für Normalladepunkte (ab 3,7 kW bis 22kW), maximal 3.000 € pro Ladepunkt
  • 40 % für Netzanschluss pro Standort, maximal 5.000 € für Anschluss an das Stromnetz
  • Erhöhung um 10 % bei zusätzlichem Mehrwert der Ladestation (z.B. Park & Ride, Sharing-Angebote)

 

Was sind die Voraussetzungen?

  • Öffentlich zugänglich
  • Strom aus erneuerbaren Energien
  • Mindestbetriebsdauer von sechs Jahren
  • Einhaltung der Vorgaben der Ladesäulenverordnung
  • Beginn aller Maßnahmen (Beauftragungen, Bestellungen, Beschaffungen) NACH positivem Förderbescheid

 

Weitere Informationen und Antragsformulare finden Sie bei Bayern Innovativ.

Innovations- und Förderlotse Lars Holstein steht Ihnen bei der Antragstellung unterstützend zur Seite.

 

Bereits erfolgreich geförderte Ladesäulen in der Region:

  • Tankstelle Kfz Langwieder, Teisendorf

 

Förderung Ladesäule